Time Line

  • 2014 Gründung Niederlassung Chile
  • 2013 Neues Corporate Design und neues WBI-Center in Weinheim
  • 2012 Sponsor of ITA World Tunnel Congress Bangkok, Thailand
  • 2011 Gründung der Niederlassung Bulgarien/Sponsor 1st Bulgarian Conference on Geotechnical Engineering and Tunneling
  • 2011 Sponsor of ITA World Tunnel Congress Helsinki, Finnland
  • 2010 Teilnahme am Schlichtungsverfahren für das Projekt Stuttgart 21
  • 2009 Sponsor of ITA World Tunnel Congress Budapest, Ungarn
  • 2008 Gründung der Niederlassung Mexiko
  • 2007 Sponsor of ITA World Tunnel Congress Prag, Tschechische Republik
  • 2006 Gewinn des Buschtunnel-Cup
  • 2004 Erster WBI-International Shortcourse on Advanced Rock Engineering
  • 2001 Festveranstaltung und Charity-Ball zum 20-jährigen Bestehen
  • 2000 Start der Veranstaltungsreihe WBI-Forum
  • 1998 Erster WBI-Letter
  • 1998 Einrichtung des felsmechanischen Labors
  • 1998 Start der Veröffentlichungsreihe WBI-PRINT
  • 1992 Umzug in das WBI-Haus
  • 1989 Gründung der Niederlassung Stuttgart
  • 1984 Umzug in größere Geschäftsräume
  • 1980/1981 Gründung des Büros/Aufnahme Geschäftstätigkeit

Unternehmen WBI

Prof. Dr. Walter Wittke

WBI ist ein familiengeführtes Unternehmen. Besonders stolz sind wir auf unsere engagierten und kompetenten Mitarbeiter, die aus 5 verschiedenen Ländern kommen. Unser Ziel ist es, unsere Kunden im Sinne der Projekte fachlich hochqualifiziert und termingerecht zu beraten, um dazu beizutragen, die Projekte sicher und wirtschaftlich zum Abschluss zu bringen. Dazu bilden wir Projektteams. Durch unsere Struktur ist ein gutes Zusammenwirken von jungen und erfahrenen Ing-enieuren gewährleistet. Wir versuchen durch ständige Weiter-entwicklungen stets führend in unseren Arbeitsgebieten zu sein. Dies drückt sich auch durch zahlreiche Veröffentlichungen aus. Über unsere Projektarbeit hinaus, engagieren wir uns unter anderem auch in der Nachwuchsförderung.

Erfolgsgeschichte

WBI (Wittke Beratende Ingenieure) wurde 1980 als Professor Dr.-Ing. W. Wittke Beratende Ingenieure für Grundbau und Felsbau GmbH in Aachen gegründet. Unsere Arbeit wurde von Beginn an durch den Tunnelbau im Stadtgebiet von Stuttgart bestimmt. Hierbei lag ein Schwerpunkt beim Bau der S-Bahn. Aufgrund der hohen Anzahl von Projekten in Baden-Württemberg haben wir 1989 eine Niederlassung in Stuttgart gegründet.

Ein Blick auf unsere Projektliste zeigt, dass wir seit unserer Gründung in ganz Deutschland tätig waren und sind. Ein herausragendes Projekt war sicherlich die Neubaustrecke Köln-Rhein/Main, bei der unsere Tunnelbautechnischen Gutachten in der Fachwelt als "Wittke I" und "Wittke II" bekannt wurden. Wir sind stolz darauf, dass unsere Prognose der Ausbruch- und Sicherungsmittel bei diesem Projekt insgesamt nur um 5 % von der Ausführung abgewichen ist. Wir stellen den Anspruch an uns, eine ähnliche Prognosesicherheit bei all unseren Bauvorhaben zu erreichen.

Im Zusammenhang mit der Endlagerung radioaktiver Abfälle in den Gruben Konrad und Morsleben sowie beim Schacht Gorleben haben wir umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchgeführt und den Bauherrn geotechnisch beraten.

Im unmittelbaren Umkreis von Aachen haben wir u. a. die Ausführungsplanung für den Neuen Buschtunnel und für die Sanierung des Alten Buschtunnels, des ältesten Eisenbahntunnels in Deutschland, erstellt. Außerdem haben wir die Sanierung der Urfttalsperre geplant und begleitet, bei der erstmalig ein Kontrollgang in der Mauer durch Sprengungen gebaut wurde, ohne den Wasserspiegel abzusenken. Ähnlich spektakulär war die Sanierung der Edertalsperre durch den Einbau von ca. 70 m langen Vorspannankern.

Insbesondere in den letzten zehn Jahren hat sich unsere Tätigkeit auf das Ausland ausgedehnt. Mittlerweile erzielen wir ca. 50 % unseres Umsatzes außerhalb von Deutschland. Zu nennen sind dabei u. a. Griechenland, Italien, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien und Ungarn. Außerhalb von Europa sind zur Zeit vor allem der Iran, Israel, Mexiko und Pakistan von Bedeutung für unsere Arbeit.

Wir betrachten uns als führend in unseren Tätigkeitsschwerpunkten, insbesondere die wirklichkeitsnahe Erfassung der Wechselwirkung zwischen Bauwerk und Baugrund ist eine Domäne unseres Büros. Wir betreiben auf diesem Gebiet bereits seit Jahrzehnten Forschung, denn die Forschung von heute ist der Auftrag von Morgen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Forschungsergebnisse für die von uns betreuten Projekte von Nutzen sind. In diesem Zusammenhang kann unsere seit mehr als 30 Jahren andauernde Forschung auf dem Gebiet des Tunnelbaus im quellfähigen Gebirge genannt werden. Die von uns gewonnenen Erkenntnisse bilden eine wesentliche Grundlage für den Entwurf der entsprechenden Tunnel des Projektes Stuttgart 21.

Um auch die interessierte Fachwelt an unseren Erkenntnissen teilhaben zu lassen, haben wir unsere eigene Veröffentlichungsreihe WBI-PRINT ins Leben gerufen. Außerdem veranstalten wir seit 2004 den WBI-International Shortcourse on Rock Mechanics.

Bei der Umsetzung von Projekten unterstützen wir die Bauherren, Genehmigungsbehörden sowie ausführende Firmen und andere Parteien in den verschiedensten Rollen. Wir legen dabei stets großen Wert darauf, unsere Aufgaben im Sinne des Projektes zu bearbeiten. Für unsere Projektbearbeitung stehen uns neben unseren hochqualifizierten Mitarbeitern ein vollständig ausgerüstetes geotechnisches Labor und selbstentwickelte Software für Finite Element Berechnungen zur Verfügung.

Wir sind stolz darauf, dass wir für nahezu alle unseren Kunden mehrfach tätig werden durften. Wir betrachten dies als ein Zeichen dafür, dass unsere Qualität und Termintreue überzeugen. Hierzu fühlen wir uns auch in Zukunft verpflichtet und wollen unser Tätigkeitsfeld weiter ausbauen.