Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Seit unserer Gründung sind wir uns unserer sozialen Verantwortung unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft gegenüber bewusst. Als Familienunternehmen ist es für uns selbstverständlich, unsere Mitarbeiter darin zu unterstützen, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Deshalb übernehmen wir für bei uns arbeitende Mütter den Beitrag für die Betreuung der unter 3-jährigen. Außerdem übernehmen wir den Kindergartenbeitrag für alle Kinder. Selbstverständlich sind bei uns flexible Arbeitszeiten und Kinder können von unseren Mitarbeitern zeitweise auch mit ins Büro gebracht werden.

Die Arbeit am Computer führt bei vielen Menschen zu Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich. Zur Vorbeugung bieten wir unseren Mitarbeitern daher einmal wöchentlich professionelle Nackenmassagen am Arbeitsplatz an.

Unserer gesellschaftlichen Verantwortung kommen wir u. a. durch Spenden zugunsten von Kinder- und Jugendeinrichtungen nach. Außerdem engagieren wir uns seit vielen Jahren in der Nachwuchsförderung. Nachfolgend finden Sie eine Liste unserer Beiträge seit dem Jahr 2005.

2012

  • Unterstützung des Weinheimer Sommertagszugs
  • Unterstützung der German Police & Fire Sports Federation e.V. für die World Police & Fire Games 2013
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2011

  • Unterstützung des Privatgymnasium in Weinheim

2010

  • Stipendium für eine Studentin der RWTH-Aachen
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2009

  • Unterstützung der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Zustiftung zum Martinsmahl der Nordrheinwestfälischen Bauindustrie
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2008

  • Unterstützung der Gemeinschaftsgrundschule Vaalserquartier
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2007

  • Unterstützung des Förderkreises für das krebskranke Kind
  • Zustiftung zum Martinsmahl der Nordrheinwestfälischen Bauindustrie
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2006

  • Unterstützung des Förderkreises für das krebskranke Kind
  • Zustiftung zum Martinsmahl der Nordrheinwestfälischen Bauindustrie
  • Unterstützung der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Vorstellung des Bauingenieurberufs am Kindergarten Villa Luna und gemeinsamer Besuch der Baustelle Buschtunnel
  • Vorstellung des Bauingenieurberufs an der Heimschule Kloster Wald in Sigmaringen im Rahmen des Projekts "Zukunft Technik - Schülerinnen treffen Ingenieurinnen" des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg

2005

  • Unterstützung der SOS Kinderdörfer
  • Zustiftung zum Martinsmahl der Nordrheinwestfälischen Bauindustrie
  • Mitglied in Auswahlkommission der Studienstiftung des Deutschen Volkes